impfen – ja bitte!

Jeder, der einigermaßen klar im Kopf ist, weiß um die Bedeutung des Geimpft Werdens. Nur ein paar Hirnverbrannte sind da anderer Meinung. Um die wäre es dann ja eigentlich auch nicht schade. Ärgerlich nur, daß für normale Menschen diese seltsamen Querdeppen zum Risikofaktor werden – und die Allgemeinheit dann letztendlich auch noch für deren Behandlungskosten„impfen – ja bitte!“ weiterlesen

Javanischer Weihrauch

so lautete die arabische Bedeutung luban gawi (korrekte arabische Buchstaben gibt meine Tastatur nicht her), auf die in latinisierter Form über spanisch-katalanisch benjui, der Ausdruck Benzoe entstand. Der deutsche Chemiker Mitscherlich nannte den Kohlenwasserstoff Benzol und Justus von Liebig taufte ihn auf den Namen Benzin um. Herr Benz, der bekanntlich das Automobil erfand, hat mit„Javanischer Weihrauch“ weiterlesen

VARESE – April 2021

Varese, im Nordwesten, am Fuße des Bergmassivs Campo dei Fiori, in der nordwestlichen Lombardei und nahe des Lago Maggiore gelegen, ist eine der größten Städte dieser Region. Varese trägt auch den Namen „Gartenstadt“ (Citta Giardino). Und das nicht ohne Grund. Es gibt hier ein große Anzahl von Parks und öffentlich zugänglichen Gärten. Dazu noch viele„VARESE – April 2021“ weiterlesen

Fromme Wünsche

Alles Gute, den Besuchern dieser Seite – Bleibt gesund! Durchfall und Husten zugleich allen Corona Leugnern, verantwortungslosen Mallorca- und Sonst wohin Reisenden, sog. Ostermarschierern und Pfaffen, denen die Kollekte wichtiger ist, als die Gesundheit ihrer, eigentlich zu hütenden, Lämmer. Und noch ein paar Leuten, die man auf den Mond schießen könnte..

Die Ohnmacht hält an

Es war ein kurzer Besuch, gestern in Wismar. In der Hafenstadt, in der einer der bedeuteten Regisseure der Stummfilmzeiten, Friedrich Wilhelm Murnau (das war der angenommene Künstlername des Herrn Pumpe aus Kassel), seinen Horrorfilm drehte. „Eine echte Symphonie des Grauens“, war der Untertitel. Eher, für mich, so eine Art Dracula. Mit seinem künstlerischen Auge sah„Die Ohnmacht hält an“ weiterlesen

were yo there when..

they crucified my lord – were you there, when they nail´d him to the cross Populär wurde diesen Song als Schlager in der von Johnny Cash gesungenen Version. Es sind die Zeilen eines Negro Gospel Songs aus der Zeit der Südstaaten Sklaverei im 19. Jhd. und der Verfasser ist eigentlich gar nicht bekannt. Wer, egal,„were yo there when..“ weiterlesen

Kirch up Platt

Es wäre unvorstellbar, stünde in einem Ort mit diesem Namen keine Kirche. Es ist davon auszugehen, dass sich hier eine Ansiedlung mit dem Namensteil „Stück“ befand. „Stück“ kommt nach Auffassung von Historikern aus dem slawischen Stuke (erinnert an Stukenbrok), Bezeichnung einer alten Feldmarke oder Stock für die Bedeutung „Zusammenfluss“. Möglicherweise ist das aber auch ganz„Kirch up Platt“ weiterlesen

CRAMONSHAGEN – placiert in der Weltliteratur

Der Name des, etwas abseits von Schwerin gelegenen, kleineren Dorfes gleicht dem  einer bis heute bestehenden Familie des mecklenburgischen Ur Adels. Es dürfte zu den ältesten Dörfern Westmecklenburgs gehören. Im Jahr 1178 wurde der Ort erstmals urkundlich erwähnt  Es waren die „derer von Cremon„ die bis im 16. Jhd. hier auf ihrem Gut lebten. Ihre„CRAMONSHAGEN – placiert in der Weltliteratur“ weiterlesen

Alt Meteln, unbekannt

Ich gehe einmal ganz dreist davon aus, dass die wenigsten Leute das von mir heute vorgestellte 1150 Einwohner Dorf kennen. Verständlich, MeckPomm hat eben zu viele reizvolle Orte und um die alle kennenzulernen reichen noch nicht einmal mehrere Urlaube. Da muss man schon hierher ziehen. Urkundlich erwähnt wird das Dorf bereits 1284, da nahm der„Alt Meteln, unbekannt“ weiterlesen

NWM Frühling 2021

Der Frühling war pünktlich. Zumindest bei uns in MeckPomm. Hat vielleicht etwas mit den netten Leuten hier zu tun. Der weiß eben wo man sich wohlfühlen kann. Es ist nun mal ein überaus beliebtes Reiseland – wenn man dann wieder reisen darf.. Da konnte ich nicht widerstehen und nutzte die erste Gelegenheit des Jahres zur„NWM Frühling 2021“ weiterlesen

20. März – so eine Art Wandertag

In jedem März wandert der subsolare Punkt (habe mich schlau gemacht: das ist der Ort, in dem die Sonne genau senkrecht im Zenit steht) von Süden nach Norden und sorgt damit auf der Nordhalbkugel für längere Tage und steigende Temperaturen. In diesem Jahr macht ihm anscheinend der lockdown etwas zu schaffen, er wandert offensichtlich etwas„20. März – so eine Art Wandertag“ weiterlesen

Dem Himmel ganz nah..

Nicht unbedingt den Mittelpunkt des Universums, aber ein Zentrum der Stille, findet man im nicht besonders bekannten Saunstorf, innerhalb der Gemeinde Bobitz. Letztere ist Anschlussstelle zur A 20 und gab sogar einem Autobahnrasthof seinen Namen. Verkehrsgünstig überdies durch seine Lage an der B 208 und dem 1871 errichteten Bahnanschluss. Bobitz entstand um 1340 aus einem„Dem Himmel ganz nah..“ weiterlesen

Augen auf, beim Müslikauf!

Das Gesetz der Wirtschaft ist mir geläufig: Es gibt kaum etwas auf dieser Welt, das nicht irgend jemand ein wenig schlechter machen kann und etwas billiger verkaufen könnte, und die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden gerechte Beute solcher Menschen. Es ist unklug zu viel zu bezahlen, aber es ist noch schlechter, zu„Augen auf, beim Müslikauf!“ weiterlesen

Ein Buch vom Sport

Bücher können motivieren. Eines davon fiel mir beim Aufräumen und Zuordnen der Vergangenheit gerade in die Hände: Nicht nur um jeglichem Rechtsstreit vorzubeugen, stelle ich die mir bekannten Informationen über die Urheber und Vertriebspartner des 1930 dem deutschen Rad-Weltmeister WALTER RÜTT gewidmeten Buches in den Vordergrund. Die Geschichte der Tour de France , des berühmtesten„Ein Buch vom Sport“ weiterlesen

Griffe in´s Klo

Leistung lohnt wieder. Das zeigt deutlich die Wahl eines jungen Lobbyisten auf den Listenplatz eins seiner Partei für die kommende Bundestagswahl. Der hat sich ja schon so einiges geleistet. Sein bekannt gewordenes Engagement für die Augustus Intelligence hat trotzdem keinerlei Konsequenzen gehabt. Schließlich ist er ja ein Politiker mit Leib und (evtl. sogar noch nicht„Griffe in´s Klo“ weiterlesen

I scream, you scream..

Am 17. April 2021 wäre er 91 geworden.. Die Tickets für das am 16. Oktober in der Hamburger Laeiszhalle geplante Konzert „The Chris Barber Band Live“ sind zu fast 100 % ausverkauft. CHRIS BARBER, einer der ganz Großen des Jazz, ist nun einmarschiert: nach Oben, zu seinen Freunden von damals: Louis Armstrong, Charly Parker (The„I scream, you scream..“ weiterlesen

teuflisch lecker..

Zur allseits bekannten Lebensqualität in MeckPomm tragen natürlich auch die Früchte der Ostsee bei. Für uns in gerade ´mal 20 Minuten zu erreichen, ist der Fischereihafen der, zum Weltkulturerbe gehörenden, Hanse- und Hafenstadt Wismar immer wieder einen Besuch wert. „Lust auf Fisch?“, fragt man an den Hauswänden des Hafengebietes und schon ist der Appetit geweckt.„teuflisch lecker..“ weiterlesen