und es dreht sich doch..

Nicht nur das Riesenrad, sondern der gesamte Weihnachtsrummel, versuchen es, teilweise sogar ohne jegliche behördliche Beschränkung, die Krankenhäuser ihrer Umgebung mit neuen Kunden zu versorgen. Da genügt z.B. in Schwerin die Inaugenscheinnahme des Oberbürgermeisters (natürlich in Gesellschaft der Marktveranstalter) um zu dem Ergebnis zu kommen: Ja, es ist zu spüren, dass die Budendichte entzerrt wurde. So spricht der Fachmann – und der Laie wundert sich. Immerhin konnte auch der OB am frühen Morgen lesen, dass im Land ein Höchststand an Infektionen erreicht wurde. Ob er die auch entzerren kann..

Nur ein paar Stunden später will die neue stellvertretende Ministerpräsidentin (Links und Ex Lehrerin), in den Schulen den Sportunterricht bis Weihnachten aussetzen. Da kann man wohl nichts entzerren. Geht nämlich schlecht, wenn täglich die Infektsionsinzidenz steigt -die Zahl der Toten, nebenbei bemerkt, auch.

Die zum Rummel verkommenen „Weihnachtsmärkte“ zu schliessen geht offensichtlich genauso wenig, wie die Schliessung der Fussballstadien. Lobby gewinnt im Kampf gegen Corona – momentan noch. Nur die Kinderlein in Quarantäne- und Intensivstationen dürfen nicht kommen. Manche nirgendwo mehr hin..

In Anbetracht der Umstände mundet er noch nicht einmal zuhause, der Glühwein. Der überall traditionell angebotene Fusel, der mit den Weinen aus den Rebhängen unserer alten Heimat absolut nichts gemein hat. Auch dieses Jahr schmeckt er etwas bitter.

Kaum wieder zuhause angekommen, finde ich im Briefkasten die Empfehlung des Gesundheitsamtes, meine dritte Impfung zu vereinbaren. Das Porto hätten die bei mir sparen können: Nix wie hin -bin doch nicht blöd.. (Anlehnung an einen Werbespruch). Am 06. Dezember ist es soweit.

Bemerkung: Die Aufnahmen zeigen den, teils abgesperrten, Wismarer Markt, ich habe natürlich (!) von ausserhalb fotografiert.

Standard

16 Gedanken zu “und es dreht sich doch..

  1. Selbst wenn’s keinen Lockdoen gibt, richtig wohlfühlen kann man sich momentan wirklich nur Zuhause oder im kleinsten Kreis – also in Boutiquen, die sind ja meist nicht überfüllt..🍷🍷

    Gefällt 1 Person

  2. Sehr cool und leider sehr wahr. Ich hasse es zu sagen, aber es geht streng auf den nächsten Lockdown zu. Und wie sauer ich darüber bin kann ich gar nicht in Worte fassen.
    Nebenbei: Scheiß auf Weihnachtsmärkte…eh nur noch besoffener Kommerz. Da trink ich lieber in der Designer-Boutique 🙂

    Gefällt 1 Person

  3. Die, die es angeht gehören leider nicht zu den Zuschauern solch Sendungen. Dass 30 % Idioten auch noch auf die Straße gehen und dumme Sprüche machen ist in unserer Demokratie erlaubt – in China wäre die kpl. In Quarantäne.. Einige Politiker vielleicht auch. Danke für die Zusammenfassung, man weiss, dass man es gesehen hat und glaubt selbst nicht mehr, wie lange das schon so geht..

    Gefällt mir

  4. Unterschiedlich und nahezu unverantwortlich. Da sitzen hochkarätige ( und weniger professionelle) Politiker wie das Kaninchen vor der Schlange und studieren die neuesten „Rekordwerte“ – um einen Tag später zu verkünden, dass die Lage ernst wäre.‘.

    Gefällt mir

  5. Der Brief vom Amt ist wirklich Luxus. Ich komme weder beim Hausarzt, noch bei anderen Stellen durch. Alles blockiert. Werde mich wohl bei meiner Hautärztin boostern lassen. Sie impft nur ein Mal im Monat.
    Mit oder ohne Impfung: Die Lust auf Weihnachtsmarkt ist mir lange schon vergangen. Weihnachten wird auch in diesem Jahr ausfallen. Tut mir leid für alle, die davon leben. LG Gisela

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s