Herbst

an der Ostsee

Natürlich bin ich keine 30 Kilometer gefahren, nur um mir billigen Nachschub zur Förderung meines Suchtverhaltens zu besorgen. Es gibt Tage, da zwingt einen das Wetter geradezu an´s Meer. Wenn man das Glück hat, dieses in der genannten Entfernung zu erreichen. Und auf dem Weg findet man dann auch den einen oder anderen Einkaufstempel. Manchmal sogar einen mit echten Sonderangeboten..

Es ist inzwischen etwas ruhiger geworden. Die allermeisten Touristen sind schon wieder abgereist und gehen brav ihrer Arbeit nach um sich den nächsten Urlaub bei uns im Norden erlauben zu können.

Der Strand war fast menschenleer und die Ruhe wurde nur noch durch die, ja schon länger hier wohnenden, Vögel „gestört“. In einer Bucht vergnügten sich, ungelogen, mehr als 50 Schwäne. So viele auf einem Fleck versammelt, habe ich wirklich noch nie gesehen. Und beim -zigsten Versuch habe ich mit der Kamera sogar Möven im Flug erwischt..

Die Rettungsstation: Bis 2022 Geschlossen

Der Strand: ganzjährig geöffnet.

.. und am Schweriner See

Nur 2.500 Schritte sind es zum Seeufer und da merkt man jetzt auch schon das Saisonende für die Sportbootfahrer. Die Boote werden, was auch Sinn macht, in ihr Winterquartier gebracht. Letzte Woche (allerdings bei Windstärke 8) hat sich ja tatsächlich einmal ein, am Liegeplatz vertäutes, Boot losgerissen und trieb führerlos im See. Ist glücklicherweise nichts passiert.

Unser kleines Bötchen hat´s da besser, es wird nach jeder Ausfahrt, im Bootsschuppen ein paar Zentimeter über den Wasserspiegel gehängt.

Schweriner See, für uns: ganzjährig befahrbar – wenn nicht gerade vom Eis bedeckt

Standard

4 Gedanken zu “Herbst

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s