Augen auf im Marktkauf !

Bei den heutigen Spritpreisen greifen kostenbewusste Verbraucher, zu denen ich mich natürlich auch zähle, gerne auf die Angebote der wöchentlich kiloweise den Briefkasten ausfüllenden, echten oder angeblichen, im Vierfarbdruck gelieferten Sonderangebote zurück. Dann fährt man auch gerne einmal 30 Kilometer um ein Schnäpppchen „in Sachen Sprit“ zu machen. Oder am besten mehrere, da spart man ja auch mehr..

Endlich an der Ladenkasse angekommen, stelle ich dann fest, dass die einst von mir in mehreren Semestern erlernte und in der Praxis jahrzehntelang geübte, „Hohe Kunst der Verkaufsförderung“ , in der heutigen Zeit gnadenlos getopt wird. Als einst umworbener Kunde, wurde ich an der Kasse, ganz zu Recht, auf mein Unvermögen hingewiesen, 0,7 und 1,25 Liter unterscheiden zu können. Da wollte ich mich auch nicht darauf herausreden, dass ich alter Zausel trotz relativ neuer Augenlinsen ohne (wegen Maskenpflicht und der bei mir dann stets beschlagenen) Brille die Zahlen auf der mir nicht so geläufigen, wie dem Hauptprodukt, Limonade nicht lesen könnte. So was merkt man ja eigentlich am Gewicht.

In Nahaufnahme sieht man auch ganz deutlich, dass hier alle rechtens ist. In subtiler Art einer Gewinnmaximierung plazierte man (und zwar gekonnt schräg zur Laufrichtung) neben das Hauptprodukt nicht die versprochene und kostenlose, Zugabe sondern, zum Erwerb (!) gleich ´mal eine größere Limoflasche. Wer lesen kann ist eben klar im Vorteil. Ich Trottel griff einfach zu..

Um die Warteschlange an der Kasse nicht noch weiter zu vergrößern, verzichtete ich (nach Belehrung der Kassenaufsicht) auf die 0,7 Liter Brause und gab die, mir zuvor berechnete, 1,2 Liter Flasche zurück. Von mir früher geschulte Mitarbeiter, hätten wenigstens etwas Servicebereitschaft gezeigt und mir eine 0,7 Liter Flasche an die Kasse geholt. Was mich dann letztendlich zur Frage bewegt, ob es im Laden überhaupt 0,7 Liter Flaschen gab??

Egal wie, ich bin eigentlich auf Limo gar nicht so scharf – Whiskey geniesse ich eh ´` lieber unverdünnt..

Die Lupe wird aber jetzt stets zum Einkauf mitgeführt! Vielleicht sollte die neue Regierung es bestimmten Märkten zur Pflicht machen, generell so ein Teil an die Einkaufswagen zu hängen..

Standard

6 Gedanken zu “Augen auf im Marktkauf !

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s