Türme, Gassen, Tempel

Steht man staunend vor dem Märchenschloss, das ungeachtet seiner derzeitigen Bewohner, als Schmuckstück zu bezeichnen ist, man fragt sich, wieviel Türme es hier gibt. Optimistisch gezählt 365, für jeden Tag ein einer..

Für die, die es genau wissen wollen: Es sind 15 Türme und 24 Schornsteine. Alle Spitzen, Zacken und Verzierungen außer acht gelassen.

Auf der Schlosskuppel befindet sich übrigens eine vergoldete Statue des Erzengel Michael. Den Obotritenfürst Niklot findet man einige Etagen tiefer verewigt.

Mit dem Schweriner Dom gibt es dann noch den, mit 117,5 m, höchsten Kirchturm in Mecklenburg und eine Vielzahl sehenswerter Kirchen mit ebenfalls Ehrfurcht einflößenden Gebäuden. Und natürlich den dazugehörigen Türmen.

Glücklicherweise sind in Schwerin ganze Straßenzüge mit zeitgenössischen Gebäuden erhalten geblieben. Die meisten liebevoll und kunstfertig restauriert, einige bedürfen noch „etwas Zuwendung“ (wie es in der Maklersprache so schön heißt).

Die Mischung macht es. Verschlafene Gassen und zugängliche Gärten, lebhafte Geschäftsstraßen, Gastronomie (wieder eröffnet) und ruhigere Plätze laden uns immer wieder zu einem Besuch ein.

Selbstverständlich locken auch die Einkaufstempel mit großzügigem Angebot und angeblichen Dauer Niedrigstpreisen (😊). Zumindest die Auswahl lässt nichts zu wünschen übrig.

In der Nische, zwischen den Türmen und auf dem Foto nur zu erahnen, das Reiterstandbild des Fürsten Niklot, der hier 1160 von Heinrich dem Löwen vertrieben wurde.

Eine richtig lustige Geschichte über den Heini erzähle ich in einem nächsten Beitrag.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: