essen und schwimmen

„Direkt vor dem Schwimmen sollten Sie nichts essen Die Nahrungsmittel befinden sich anschließend im Magen und durch die Bewegung kann es zu Krämpfen oder Magenverstimmungen kommen“.

„Dennoch sollten Sie nicht auf nüchternem Magen zu Schwimmen beginnen. Essen Sie am besten eine halbe Stunde vor dem Schwimmen eine passende Mahlzeit. Dadurch hat der Körper genügend Zeit die Lebensmittel zu verdauen und die nötigen Nährstoffe zu erhalten.“

Diese Ratschläge stammen aus einem, im Netz gefundenen, Ratgeber „Schwimmwelt – Rund um das Schwimmen“.

So richtig neu war das für mich nicht. In meiner Kindheit schon, bekam man das, mangels www, von den Eltern oder Geschwistern gepredigt. Damals musste man auch keine teuren Lehrgänge absolvieren um sich im Wasser, den Enten gleich, wohlzufühlen. Da gehörte Schwimmen und Fahrradfahren einfach dazu..

Schlimmstenfalls wird man im Wasser ohnmächtig und ertrinkt lautlos.. – so ist es in einer anderen Publikation zu lesen.

Und dann gibt es wiederum Studien, die das ganz anders sehen und zwischen Schwimmen und Bauchschmerzen überhaupt keine Verbindung sehen und weil beim Schwimmen viel Energie verbraucht wird, ausdrücklich eine Mahlzeit vor dem Schwimmen empfehlen.

Meinen Bootsnachbarn, den Lübstorfer Enten, braucht man so etwas nicht zu erzählen, die kennen sich da besser aus. Und da bringen die Alten den Jungen das Richtige bei..

18 Kommentare zu „essen und schwimmen

  1. Meinen Bootsnachbarn, den Lübstofer Enten, braucht man so etwas nicht zu erzählen, die kennen sich da besser aus. Und da bringen die Alten den Jungen das Richtige bei.

    Da erziehen die Eltern eben noch selbst ihre Kleinen und überlassen es nicht Lehrern und Kindergartenangestellten.

    Gefällt 1 Person

    1. Und die „Kinderverwalter“ bringen den Anvertrauten als Erstes bei, sich von den Eltern nichts sagen zu lassen und diese ggfs. zu verklagen (auf mehr Taschengeld, eigene Wohnung usw.). War ja ‚mal anders..🤔

      Gefällt 1 Person

    1. Wenn man sich akklimatisiert und einen festen Untergrund hat ist es bestimmt möglich auch ein Picknick im Wasser zu machen. Allerdings dann nicht trinken bis zum Umfallen! 🍺🍺🍺🌅

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: