were yo there when..

they crucified my lord – were you there, when they nail´d him to the cross

Populär wurde diesen Song als Schlager in der von Johnny Cash gesungenen Version. Es sind die Zeilen eines Negro Gospel Songs aus der Zeit der Südstaaten Sklaverei im 19. Jhd. und der Verfasser ist eigentlich gar nicht bekannt.

Wer, egal, wie er heute dazu steht, jemals eine christliche Erziehung genossen hat, wird sich an die Passionsgeschichte erinnern. An das Abendmahl und den Verrat durch Judas Ischariot. An den Tag der Gefangennahme im Garten von Gethsemane, an die Geißelung und die Dornenkrone. Und an den, seine Hände waschenden, Pilatus. Und nicht zuletzt an die Kreuzigung, mit der dann die Akte Jesu erst einmal geschlossen wurde. Vorläufig. An einem Tag Anfang April, an dem es dann gegen 15:00 Uhr Ortszeit auch gleich ganz schön duster wurde. Vor 1.988 Jahren..

Das von einem Holzschnitzer (dessen Name konnte ich nicht herausfinden) um 1622 gestaltete Altarbild in der Dorfkirche von Dorf Mecklenburg zeigt diese Geschichte in einzigartiger Weise. Eine anschauliche Darstellung aus einer Zeit in der es noch keine Kameras gab. Und sogar in einer 3 D Version.

Das Triumphkreuz, als Zeichen des Sieges über den Tod, gehört ebenfalls zu der großzügigen Innenausstattung des eigentlich nicht besonders mächtigen Kirchenbaus. Es ist direkt über dem Altar platziert, unter einer aufwändigen Holz Kassettendecke. Im 17. Jhd. stifteten der Landesherr und Mitglieder des Schweriner Hofs diese Kostbarkeiten.

Es ist eine offene Kirche und ein Besuch lohnt sich. Für Alle, die damals nicht dabei waren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: