Blog

B L O G

HEUTE ist MORGEN schon GESTERN und inzwischen wohnen wir schon über drei Jahre in einer kleinen Gemeinde an einem großen See in Mecklenburg-Vorpommern. Irgendwie erschreckend, wie schnell die Zeit vergeht..

Grüße aus der Neuen Heimat an die Alte Heimat, waren die Grundidee dieser Internetpräsenz – neudeutsch BLOG genannt. Von einem „richtigen“ BLOG ist trotz der Überschrift allerdings nicht die Rede. Es gibt hier kein öffentliches Tagebuch oder Journal, wie es der Wortkreuzung aus Web und Log entspräche. Ich finde die Bezeichnung einfach praktisch.

In diesem Sinne noch einmal Willkommen, Welcome !

Wir freuen uns, wenn es gefällt. Wem und wo auch immer

Hinweis: Ich bin mit meiner Internetpräsenz juru77.blog lediglich bei WordPress und in/bei keinen anderen Sozialen Medien vertreten. Etwaige Namensgleichheiten im www sind weder gewollt, noch wirklich auszuschließen.

Letzte Beiträge

oppidum Gripheswald

1139 Gründung des Klosters Eldena, das Kloster bekam seinerzeit eine „Ansiedlung“ genehmigt, überliefert ist der Name oppidum Gripheswald und das Ergebnis kann sich nach fast 900 Jahren überall sehen lassen. 1250 bekam Greifswald Stadtrechte und 1361 traten die dann auch der Hanse bei, der Weg zum Reichtum der Stadt war geebnet. Bis dann die Reformation„oppidum Gripheswald“ weiterlesen

weltberühmte Ruine

Kloster Eldena Die schon um 1200 von den Zisterziensern erbaute Klosterkirche wurde nach den Plünderungen im 30 jährigen Krieg dem Verfall preisgegeben und Tausende von Backsteinen fanden Verwendung als Baumaterial. Selbst die ehrwürdige Uni in Greifswald bediente sich des „Steinbruchs“. Weltberühmtheit erlangte die Ruine erst um 1830. Und zwar als zentrales Motiv des in Greifswald„weltberühmte Ruine“ weiterlesen

Anklam

Im Wappen der Stadt an der Peene findet man die Stadtmauer und den Greif der pommerschen Herzöge. Der Strahl könnte Hinweis auf einen Friedensschluss bedeuten. Einen von mehreren. Kriege, Plündereien und Zerstörungen hat die Stadt wahrlich genügend erlebt. Man hat sich 1990 darauf besonnen, dass einst Anklam auch eine Hansestadt war und dies dann als„Anklam“ weiterlesen

„Kaiserbäder“

BANSIN ist eines der drei „Kaiserbäder“. Ahlbeck und Heringsdorf gehören dazu und angeblich haben die Berliner den Namen geprägt. Die sprachen damals ja auch von „ihrer Badewanne“. Es ist nicht zu übersehen: Ab 1991 erfolgte im Rahmen der Städtebauförderung (da flossen immense Summen) eine Sanierung und Modernisierun der bereits bestehenden Hotels, Pensionen und Gaststätten. Die„„Kaiserbäder““ weiterlesen

Wird geladen…

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte aktualisiere die Seite und/oder versuche es erneut.